Rosis Wirbelwind mit Himmel und Hölle

Das kleinste Theater der Schweiz zelebriert den Spätsommer

~ mit der Sünde als der Macht,
die Menschen zu Sklaven
ihrer Leidenschaften macht ~

Adam und Eva, die Erbsünde, die Vertreibung aus dem Paradies, Himmel, Hölle und viel mehr: Bei Rosis Wirbelwind gleicht kein Auftritt dem anderen, da sich während der zwölf Tourneetage rund zwanzig Akteurinnen und Akteure abwechseln. Die Theatergäste erleben mal Stimmenfeuer, mal Schauspiel, Comedy, Geschichten, Clownerie, Hokuspokus, Feuerspiel, Schlangenbeschwörung – und viel Musik.

Rosis Wirbelwind ist ein variantenreiches, einzigartiges Minimaltheater. Die maximal dreissig Gäste jedes Abends erhalten Einblick in vier – voneinander unabhängige – Vorstellungen, die jeweils 20 Minuten dauern. Oft werden die Theatergäste ins Geschehen integriert. Bei gutem Wetter spielt Rosis Wirbelwind unter freiem Himmel, bei Regenwetter schützt ein Zeltdach. Das Restaurant öffnet um 18 Uhr, Vorstellungsbeginn ist um 20 Uhr.

Reservation 079 306 24 34
Bis 12. September
Vorstellungen in St.Gallen (Gallusplatz), Trogen (Landsgemeindeplatz) und Steinach (Weidenhof am See)